66-Jähriger bedroht Polizisten: Schuss löst sich

Bad Brückenau (dpa/lby) - Ein 66-Jähriger hat bei einer Polizeikontrolle im unterfränkischen Bad Brückenau eine Waffe gezogen, aus der sich ein Schuss löste. Verletzt wurde niemand, wie ein Polizeisprecher am Donnerstagabend erklärte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild
dpa Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Bad Brückenau (dpa/lby) - Ein 66-Jähriger hat bei einer Polizeikontrolle im unterfränkischen Bad Brückenau eine Waffe gezogen, aus der sich ein Schuss löste. Verletzt wurde niemand, wie ein Polizeisprecher am Donnerstagabend erklärte. Dem Schuss sei eine Bedrohungssituation vorausgegangen, bei der der Mann die Waffe auf den Bauch eines Polizisten gerichtet habe. Der Beamte habe schnell reagiert und den Mann überwältigt, bei der Entwaffnung sei es dann zu der Schussabgabe gekommen. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Der Mann sei in einem Auto einem Beamten aufgefallen, der ihm zwei Wochen zuvor den Führerschein abgenommen habe, sagte der Sprecher. Zudem habe eine Vermisstenanzeige vorgelegen. Auf dieser Grundlage sei es zu der Kontrolle gekommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren