60-Jähriger bei Streit um Taxi schwer verletzt

Garmisch-Partenkirchen (dpa/lby) - Bei einem Streit um ein Taxi ist in Garmisch-Partenkirchen ein 60-Jähriger schwer am Kopf verletzt worden. Ein 26-Jähriger habe den Mann bei dem Streit um die Taxe gestoßen, dabei habe sich dieser durch einen Aufprall am Boden eine schwere Kopfverletzung zugezogen, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv
dpa Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Garmisch-Partenkirchen (dpa/lby) - Bei einem Streit um ein Taxi ist in Garmisch-Partenkirchen ein 60-Jähriger schwer am Kopf verletzt worden. Ein 26-Jähriger habe den Mann bei dem Streit um die Taxe gestoßen, dabei habe sich dieser durch einen Aufprall am Boden eine schwere Kopfverletzung zugezogen, teilte die Polizei mit. Zur Behandlung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Beide waren bei dem Streit laut Polizei alkoholisiert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren