580 Nachwuchsforscher treffen Nobelpreisträger

Lindau (dpa/lsw) - Rund 580 Nachwuchswissenschaftler wollen Ende Juni bei der Nobelpreisträgertagung in Lindau am Bodensee mit 42 Spitzenforschern diskutieren. Schwerpunkt des diesjährigen Treffens sei das Fachgebiet Physik, sagte ein Sprecher des Tagungskomitees am Montag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Lindau (dpa/lsw) - Rund 580 Nachwuchswissenschaftler wollen Ende Juni bei der Nobelpreisträgertagung in Lindau am Bodensee mit 42 Spitzenforschern diskutieren. Schwerpunkt des diesjährigen Treffens sei das Fachgebiet Physik, sagte ein Sprecher des Tagungskomitees am Montag. Kernthemen sind unter anderem die Laserphysik und Gravitationswellen. Unter den 42 angemeldeten Nobelpreisträgern sind mit Donna Strickland und Gérard Mourou auch die Physikpreisträger von 2018.

Die Nobelpreisträgertagung wird seit 1951 am Bodensee ausgerichtet und dient dem Austausch und der Vernetzung der Wissenschaftler. Die Nachwuchsforscher werden nach Angaben der Veranstalter in einem mehrstufigen Auswahlverfahren bestimmt; dieses Jahr haben sich mehrere Tausend beworben. Die Teilnehmer kommen aus 88 Ländern.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren