531 Menschen bis Oktober auf Bayerns Straßen gestorben

Bis Oktober dieses Jahres sind auf Bayerns Straßen 531 Menschen ums Leben gekommen. Das ist im Vergleich zum Vorjahr eine leichte Steigerung.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mehr als 500 Menschen starben bis Oktober auf Bayerns Straßen.
dpa Mehr als 500 Menschen starben bis Oktober auf Bayerns Straßen.

München - Auf Bayerns Straßen sind in den ersten zehn Monaten dieses Jahres 531 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Nach Angaben des Landesamtes für Statistik in Fürth vom Montag war dies im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (528 Todesopfer) eine leichte Steigerung.

Auch die Zahl der Verletzten stieg von Januar bis Ende Oktober leicht an: von gut 60 000 auf fast 60 600. Insgesamt gab es nach Angaben der Statistiker in dem Zeitraum fast 330 000 Unfälle auf Bayerns Straßen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren