43-Jähriger wird leblos aus dem Inn geborgen

Rosenheim (dpa/lby) - Ein 43-jähriger Mann ist in Rosenheim von Passanten leblos aus dem Inn gezogen worden. Obwohl der Mann zunächst noch reanimiert werden konnte, sei er kurz darauf im Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizeifahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
dpa Ein Polizeifahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Rosenheim (dpa/lby) - Ein 43-jähriger Mann ist in Rosenheim von Passanten leblos aus dem Inn gezogen worden. Obwohl der Mann zunächst noch reanimiert werden konnte, sei er kurz darauf im Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei am Montag mit. Warum der Mann am Montagnachmittag in dem Fluss trieb, muss laut Polizei noch ermittelt werden; Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren