34 Menschen in 9-Sitzer unterwegs

Die Polizei hat auf der A3 bei Passau einen Kleinbus mit 34 Menschen gestoppt. In dem nur für neun Personen zugelassenen Wagen hatten sich 12 Erwachsene und 22 Kinder gedrängt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Für 25 Reisende eines überfüllten Kleinbuses ging die Reise mit dem Zug weiter (Archivbild).
dpa Für 25 Reisende eines überfüllten Kleinbuses ging die Reise mit dem Zug weiter (Archivbild).

Passau – Die Polizei hat auf der A3 bei Passau einen Kleinbus mit 34 Menschen gestoppt. In dem nur für neun Personen zugelassenen Wagen hatten sich 12 Erwachsene und 22 Kinder, darunter auch Säuglinge, gedrängt, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Ziel der Gruppe aus Rumänien war Hanau. Die Beamten brachten am Mittwoch 25 Reisende zum Passauer Hauptbahnhof. Von dort mussten sie ihre Reise mit dem Zug fortsetzen. Der 33 Jahre alte Fahrer erhielt eine Anzeige und durfte anschließend weiterfahren.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren