300 Bierfässer in Flammen: Brand in Brauerei in Bayern

Bei einem Feuer in einer Brauerei in Bayern sind rund 300 Alu-Bierfässer in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei mitteilte, stieg am Samstagabend eine derart dichte Rauchwolke auf, dass auf der nahe gelegenen Autobahn 9 die Sicht behindert war.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Neunkirchen am Sand - Bei einem Feuer in einer Brauerei in Bayern sind rund 300 Alu-Bierfässer in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei mitteilte, stieg am Samstagabend eine derart dichte Rauchwolke auf, dass auf der nahe gelegenen Autobahn 9 die Sicht behindert war. Die Feuerwehr fuhr mit einem großen Aufgebot nach Neunkirchen am Sand, einer kleinen Gemeinde nahe Nürnberg. Die Löschkräfte konnten nicht verhindern, dass die Flammen auch Teile des Brauereigebäudes und einen abgestellten Kastenwagen beschädigten. Verletzte gab es nicht. Der entstandene Sachschaden liegt vermutlich im sechsstelligen Bereich. Wie es zu dem Brand kam, stand zunächst noch nicht fest.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren