29-Jähriger randaliert in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen (dpa/lby) - Randalierend ist ein 29-Jähriger durch Bad Wörishofen (Landkreis Unterallgäu) gezogen. In einem Hotel verteilte er zu Beginn seiner Vandalismus-Tour Flüssigbademittel auf dem Fußboden und verteilte frische Handtücher darüber, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild
dpa Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Bad Wörishofen (dpa/lby) - Randalierend ist ein 29-Jähriger durch Bad Wörishofen (Landkreis Unterallgäu) gezogen. In einem Hotel verteilte er zu Beginn seiner Vandalismus-Tour Flüssigbademittel auf dem Fußboden und verteilte frische Handtücher darüber, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ohne Schuhe habe er das Gebäude verlassen und sei auf das Dach eines Supermarktes gestiegen. Von dort aus habe er unter anderem Waschbeton- und Dachplatten nach unten geworfen. Als eine Frau ihm am frühen Samstagmorgen zu Hilfe kommen wollte, sprang er auf das Dach ihres Autos und beschädigte es.

Der 29-Jährige stieg daraufhin in das Fahrzeug ein und ließ sich zu einer Tankstelle fahren. Polizisten nahmen den Mann dort fest. Den Beamten zufolge stand der 29-Jährige unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Er kam in eine psychiatrische Einrichtung. Den Schaden seiner Randale-Tour schätzte die Polizei auf mehr als 16 000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren