22-Jährige fährt über Matratze: Auto fängt Feuer

Wörth an der Donau (dpa/lby) - Eine Matratze auf der Autobahn hat im Landkreis Regensburg einen ungewöhnlichen Unfall ausgelöst. Eine 22-Jährige konnte mit ihrem Wagen auf der A3 nahe Wörth an der Donau der auf der Fahrbahn Richtung Passau liegenden Matratze nicht mehr ausweichen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archiv
dpa Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archiv

Wörth an der Donau (dpa/lby) - Eine Matratze auf der Autobahn hat im Landkreis Regensburg einen ungewöhnlichen Unfall ausgelöst. Eine 22-Jährige konnte mit ihrem Wagen auf der A3 nahe Wörth an der Donau der auf der Fahrbahn Richtung Passau liegenden Matratze nicht mehr ausweichen. Als sie darüberfuhr, fing ihr Auto Feuer - ausgelöst nach ersten Erkenntnissen der Polizei wegen der Reibung.

Die junge Frau gelang es, mit ihrem Auto von der Autobahn abzufahren und das Feuer bereits teilweise selbst einzudämmen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte den Brand schließlich endgültig. Die 22-Jährige blieb unverletzt. Die Polizei vermutet, dass jemand die Matratze beim Transport nicht ausreichend gesichert hatte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren