20 Verletzte bei Reisebus-Unfall: Sperrung aufgehoben

Rentwertshausen (dpa/th) - Nachdem ein Reisebus im Süden Thüringens auf der Autobahn 71 von der Fahrbahn abgekommen war, ist die Unfallstelle inzwischen geräumt. Die Sperrung in Richtung Bayern sei am Montag gegen 0.40 Uhr aufgehoben worden, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei am Morgen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Rentwertshausen (dpa/th) - Nachdem ein Reisebus im Süden Thüringens auf der Autobahn 71 von der Fahrbahn abgekommen war, ist die Unfallstelle inzwischen geräumt. Die Sperrung in Richtung Bayern sei am Montag gegen 0.40 Uhr aufgehoben worden, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei am Morgen. Der Bus hatte am Sonntagnachmittag eine Leitplanke durchbrochen und war auf die Seite gekippt. Fünf der 22 Insassen wurden dabei schwer, 15 weitere leicht verletzt, so der Sprecher. Warum der Bus in der Nähe der bayerischen Grenze bei Rentwertshausen nach rechts von der Straße abkam, war auch am Montagmorgen noch unklar. Bei der Unfallaufnahme waren Polizisten aus Thüringen und aus Bayern im Einsatz.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren