18-Jähriger attackiert seine Eltern und einen Polizisten

Nürnberg (dpa/lby) - Ein Nürnberger hat seine Eltern und später einen Polizeibeamten angegriffen. Weil der 18-Jährige auf die Eltern losgegangen war und in der gemeinsamen Wohnung randaliert hatte, rief der Vater den Notruf der Polizei.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild
dpa In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

Nürnberg (dpa/lby) - Ein Nürnberger hat seine Eltern und später einen Polizeibeamten angegriffen. Weil der 18-Jährige auf die Eltern losgegangen war und in der gemeinsamen Wohnung randaliert hatte, rief der Vater den Notruf der Polizei. Der Junior habe dann auch die Beamten beleidigt und einem von ihnen das Knie in den Unterleib gestoßen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Wegen des Vorfalls vom Montag ließen die Einsatzkräfte den Mann in eine psychiatrische Fachklinik einweisen und leiteten gegen ihn ein Verfahren wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ein. Worum es bei dem Streit zwischen Sohn und Eltern ging, war zunächst unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren