17-Jähriger springt in Donau - Suche verläuft erfolglos

Ein 17-Jähriger ist in Regensburg von der Steinernen Brücke in einen Seitenarm der Donau gesprungen. Eine Polizeistreife beobachte ihn in der Nacht zum Samstag bei seinem Sprung und leitete einen Großeinsatz ein. Die Suche mit mehreren Hubschraubern und Rettungsbooten verlief jedoch erfolglos.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der 17-Jährige sprang von der steinernen Brücke!
dpa Der 17-Jährige sprang von der steinernen Brücke!

Ein 17-Jähriger ist in Regensburg von der Steinernen Brücke in einen Seitenarm der Donau gesprungen. Eine Polizeistreife beobachte ihn in der Nacht zum Samstag bei seinem Sprung und leitete einen Großeinsatz ein. Die Suche mit mehreren Hubschraubern und Rettungsbooten verlief jedoch erfolglos.

Regensburg - Der junge Mann war laut Polizeiangaben mit Freunden unterwegs. Seine Begleiter gaben an, er sei aus unbekannten Gründen in einem psychisch labilem Zustand gewesen und habe sich von der Gruppe entfernt. Die Gruppe wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren