17-Jähriger nach Messerangriff in Haft

Bamberg (dpa/lby) - Bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung in Bamberg ist ein 18-Jähriger schwer verletzt worden. Ein Tatverdächtiger 17-Jähriger sei mittlerweile auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Paragrafen-Symbole sind an Türgriffen eines Eingangs zu einem Landgericht zu sehen. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild
dpa Paragrafen-Symbole sind an Türgriffen eines Eingangs zu einem Landgericht zu sehen. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild

Bamberg (dpa/lby) - Bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung in Bamberg ist ein 18-Jähriger schwer verletzt worden. Ein Tatverdächtiger 17-Jähriger sei mittlerweile auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Montag mit.

Bei dem Vorfall am frühen Donnerstagmorgen seien zwei Gruppen in der Innenstadt aufeinander getroffen. Im Streit habe der 17-Jährige den 18-Jährigen angegriffen und ihm ein Messer in den Bauch gerammt. Ein 20 Jahre alter Bekannter des 17-Jährigen habe ebenfalls mit einem Messer gedroht. Beide seien kurz nach ihrer Flucht von der Polizei festgenommen worden, teilte die Polizei weiter mit. Dabei seien auch die beiden Messer sichergestellt worden.

Gegen den 17-Jährigen erging ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlags, auch der 20 Jahre alte Bekannte muss sich strafrechtlich verantworten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren