150 000 Euro Schaden: Haus brennt

Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar: In Memmingen musste die Feuerwehr einen Brand in einem leerstehenden Gebäude löschen.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Brand im Technikraum konnte schnell gelöscht werden (Symbolbild).
dpa Der Brand im Technikraum konnte schnell gelöscht werden (Symbolbild).

Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar: In Memmingen musste die Feuerwehr einen Brand in einem leerstehenden Gebäude löschen. 

Memmingen  – Bei einem Hausbrand ist in der Nacht zum Freitag im schwäbischen Memmingen ein hoher Schaden entstanden. In einem leerstehenden Gebäude war am Donnerstag aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen und auf das angebaute Nachbarhaus übergesprungen.

Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 150 000 Euro, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Etwa 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Zwei Feuerwehrmänner verletzten sich dabei leicht und wurden vor Ort ambulant behandelt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren