1. FC Nürnberg gewinnt erstes Testspiel unter Damir Canadi

Der 1. FC Nürnberg gewinnt zum Einstand des neuen Trainers, wenngleich das Spiel gegen Lichtenfels nur ein lockerer Aufgalopp für den Erstliga-Absteiger ist. Einen positiven Aspekt hebt Coach Canadi allerdings schon hervor.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der neue Trainer des 1. FC Nürnberg, Damir Canadi, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Daniel Karmann/Archivbild
dpa Der neue Trainer des 1. FC Nürnberg, Damir Canadi, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Daniel Karmann/Archivbild

Lichtenfels (dpa/lby) - Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg hat die Amtszeit von Neu-Trainer Damir Canadi mit dem erwartet klaren Sieg begonnen. Die Mannschaft von Damir Canadi gewann am Samstag beim Fußball-Landesligisten 1. FC Lichtenfels das erste Spiel der Vorbereitung mit 8:0 (6:0). Vor 3478 Zuschauern im Karl-Fleschutz-Stadion trafen Neuzugang Robin Hack (2), Federico Palacios (2), Alexander Fuchs, Törles Knöll, Sebastian Kerk und Hanno Behrens für den Zweitligisten.

"Wir hatten sehr viele intensive Trainingseinheiten, deswegen hat die Mannschaft das heute gut gemacht. Das Testspiel hat seinen Trainingszweck erfüllt", sagte Coach Canadi. "Der Zuschauerzuspruch im ersten Training war überragend, und auch hier merkt man, wie euphorisch die Nürnberg-Fans sind. Es ist wichtig, dass so eine positive Energie entsteht", sagte der Österreicher.

Nach schweißtreibenden ersten Trainingstagen, sogar am Samstagvormittag trainierte der FCN noch einmal, führte der "Club" um den gut aufgelegten Hoffenheimer Neuzugang Hack schon nach der ersten Spielhälfte mit 6:0. Nach neun Wechseln zur Pause waren die Gäste anschließend nicht mehr genauso durchschlagskräftig.

"Das war ein guter Start. Acht Tore sind gar nicht so einfach, die Jungs hier können auch kicken. Von daher war das in Ordnung, auch spielerisch", sagte Torschütze Behrens. "In Testspielen ist es wichtig, Selbstvertrauen, Fitness und Spielpraxis zu holen. Die neuen Spieler haben auch gut rein gefunden, sie haben alle ein gutes Spiel gemacht. Das ist wichtig, dass wir sie schnell integriert haben, das gelingt uns sehr gut." Am Mittwoch steht die nächste Partie beim DJK Ammerthal an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren