Testspiel-Sieger TSV 1860: "Noch ein Bierchen zum Abschluss"

Der Abschluss des Wintertrainingslagers glückt dem TSV 1860 mit einem Sieg im Testspiel gegen Rostock. Löwen-Trainer Köllner ist zufrieden.
von  Matthias Eicher
Löwen-Jubel: Marcel Bär, Tim Linsbichler und Stefan Lex (verdeckt, von links) feiern den 3:1-Sieg im Testspiel über Hansa Rostock.
Löwen-Jubel: Marcel Bär, Tim Linsbichler und Stefan Lex (verdeckt, von links) feiern den 3:1-Sieg im Testspiel über Hansa Rostock. © sampics/Augenklick

Belek - Aus 0:1 mach' 3:1: Die rund 80 Fans des TSV 1860 mussten zum Abschluss des türkischen Trainingslagers in Belek mit ansehen, wie Zweitligist Hansa Rostock unter den Augen der Türkgücü-Spione Andreas Heraf, Max Kothny und Roman Plesche gegen ihre Löwen durch einen Treffer von John Verhoek (50.) in Führung ging.

1860-Neu-Kapitän Stefan Lex leitet die Wende ein

Danach kam es in der Gloria-Sports-Arena von Belek zur überraschenden Wende, die von den Anhängern aufstiegsreif gefeiert wurde: Kapitän Stefan Lex erzielte den Ausgleich (55.), Fabian Greilinger (57.) und Marcel Bär (67.) schossen die Sechzger zum Sieg.

"Sechzig, Sechzig, Sechzig", hallte es durch das Stadion, als Lex und Co. eine Stadionrunde drehten: "Sechzig ist der geilste Klub der Welt!"

Trainer Michael Köllner zeigte sich sowohl mit dem Sieg als auch mit dem Trainingscamp zufrieden: "Wir wollten schon gewinnen. Am Ende macht so ein Trainingslager nur Sinn, wenn du auch erfolgreich bist. Es war eine gute Trainingswoche, die wir mit einem Sieg abschließen wollten. Jetzt gibt es noch ein Bierchen zum Abschluss."

Löwen starten am 15. Januar gegen Wehen in die Restsaison

Nach der Rückreise am Samstagvormittag wird der Sechzger-Tross gegen Mittag zurück in München sein, nach zwei freien Tagen geht's in die Vorbereitung für den Auftakt der Rest-Rückrunde gegen den SV Wehen Wiesbaden
(Samstag, 15. Januar, 14 Uhr, live bei Magenta Sport und im AZ-Liveticker).