Oliver Kahns Rückkehr rückt näher: Sind in guten Gesprächen

Oliver Kahns Rückkehr zum FC Bayern München rückt näher. Der ehemlige Torwart soll Karl-Heinz Rummenigge beerben. Man sei "in guten Gesprächen", der Aufsichtsrat hat der Personalie schon zugestimmt.
von  AZ, dpa
Sein Einstieg als Manager beim FC Bayern ist nur noch Formsache: Oliver Kahn.
Sein Einstieg als Manager beim FC Bayern ist nur noch Formsache: Oliver Kahn. © imago/Sven Simon

München - Die Vorbereitungen für die Rückkehr von Oliver Kahn zum FC Bayern München mit neuen Aufgaben in einer führenden Manager-Position gehen weiter voran.

"Es läuft", sagte TV-Experte Kahn am Samstagabend im "Aktuellen Sportstudio" des ZDF. Auf Nachfrage fügte der Ex-Nationaltorwart hinzu: "'Läuft' heißt, wir sind in guten Gesprächen." Der Aufsichtsrat des Fußball-Rekordmeisters habe einem Engagement schon zugestimmt, berichtete Kahn.

Kahn soll Rummenigge beerben

Der 49-Jährige soll bei den Bayern langsam zum Nachfolger von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge aufgebaut werden und dafür zunächst einen Posten im Aufsichtsrat erhalten. "Natürlich wäre das eine gigantische Herausforderung", sagte Kahn. Er fühle sich aber bereit, diese anzunehmen.

Lesen Sie hier: Mats Hummels teilt gegen Kritiker aus - "Muss ganz klar sagen..."