Hasan Salihamidzic bestätigt Interesse des FC Bayern an Callum Hudson-Odoi

Turbulente Tage beim Rekordmeister. Der FC Bayern soll sich mit Younsgter Hudson-Odoi einig sein, unterdessen will Martínez zurück nach Spanien. Im Trainingslager in Doha spricht Sportdirektor Hasan Salihamidzic über die aktuelle Lage.
von  AZ
Vielbeschäftigt in Doha: Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic
Vielbeschäftigt in Doha: Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic © Peter Kneffel/dpa

Beim FC Bayern könnte bald der nächste Transfer fix sein! Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat das Interesse an einer Verpflichtung von Callum Hudson-Odoi bestätigt.

Doha - Hasan Salihamidzic hat das Interesse des FC Bayern an Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea bestätigt. "Er ist ein sehr interessanter Spieler, den wir verpflichten wollen", sagte der Sportdirektor bei einer Presserunde am Rande des Trainingslagers in Doha.

Salihamidzic zeigt sich von den Stärken des 18-Jährigen überzeugt: "Er hat Qualitäten, die zu unserem Spiel passen, er ist dribbelstark, schnell, hat einen guten Zug zum Tor." Ob Hudson-Odoi schon im Winter kommen soll, ließ Salihamidzic auf AZ-Nachfrage offen. "Schauen wir mal", sagte er. 

FC Bayern und Chelsea sollen sich auf Ablöse geeinigt haben

Hudson-Odoi hatte zuletzt mehrfach betont, die "Blues" aufgrund mangelnder Spielzeit in Richtung München verlassen zu wollen. Am Dienstag berichtete der Fernsehsender , dass die Bayern und Chelsea sich nach längerem Ablösepoker auf eine Summe in Höhe von 35 Millionen Euro geeinigt hätten. Die Londoner würden ihr Top-Talent allerdings am liebsten bis zum Sommer halten.

Marktwert-Krise! Zehn Stars des FC Bayern rutschen ab

Sollte Hudson-Odoi die Münchner schon im Winter verstärken, wäre er bereits der dritte feststehende Neuzugang. Der Wechsel von Alphonso Davies wurde bereits im vergangenen Herbst finalisiert, am Mittwoch wurde außerdem der Sommer-Wechsel von Benjamin Pavard bekanntgegeben.

Lesen Sie auch den AZ Kommentar: Franck Ribéry kann kein Vorbild mehr sein

Hier gibt's den Newsblog zum Trainingslager: Robben wieder nicht im Mannschaftstraining