Flick: Nübel weiß, dass Manuel Neuer die Nummer 1 ist

Wer steht beim FC Bayern in der kommenden Saison im Tor? Chefcoach Hansi Flick hat dazu eine klare Meinung - die Alexander Nübel nicht wirklich gefallen dürfte.
von  AZ, dpa
Bekommt von Alex Nübel (re.) Konkurrenz: Nationaltorwart und Bayern-Kapitän Manuel Neuer.
Bekommt von Alex Nübel (re.) Konkurrenz: Nationaltorwart und Bayern-Kapitän Manuel Neuer. © dpa

München - Noch ist beim FC Bayern ist die Frage um eine Vertragsverlängerung für Manuel Neuer weiter ungeklärt. An seinem Standing in der Mannschaft ändert das aber laut Bayern-Coach Hansi Flick nichts.

"Manuel Neuer ist eindeutig unsere Nummer 1, daran wird sich auch in der kommenden Saison nichts ändern. Alexander Nübel weiß das", sagte Flick im Interview des "Kicker" (Donnerstag).

"Wer spielt entscheidet der Trainer"

Zugleich erklärte Flick: "Alexander Nübel wird das gleiche Vertrauen und die gleiche Wertschätzung wie alle anderen Torhüter und Spieler in unserer Mannschaft bekommen. Wir wollen ihn weiterentwickeln, allerdings ist auch klar, dass beim FC Bayern der Leistungsgedanke zählt. Und zurzeit macht Sven Ulreich seine Sache wirklich hervorragend."

Auf die Anzahl von Pflichtspielen, die Nübel bei der Vertragsunterzeichnung zugesagt worden sein soll, will sich Flick nicht äußern. "Wer letztendlich spielt, ist immer Sache des Trainers. Und diese Entscheidung spreche ich immer mit meinem Trainerteam ab", sagte er.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Nübels Berater Stefan Backs wollte sich zu den Aussagen des Bayern-Trainers auf AZ-Nachfrage nicht äußern.

Lesen Sie hier: Geistertanz in den Mai - So sieht der Neustart beim FC Bayern aus