Simone Mecky-Ballack: So lebt sie mit Mann Andreas

Für Simone Mecky-Ballack ist ihre Teilnahme bei "Promi Big Brother" 2020 der zweite Ausflug ins Reality-TV. Wie lebt sie mit Ehemann Andreas Mecky? Wie ist das Verhältnis zu ihrem Ex Michael Ballack?
von  AZ
Simone Mecky-Ballack ist mit 15 weiteren VIPs bei "Promi Big Brother" 2020 eingezogen.
Simone Mecky-Ballack ist mit 15 weiteren VIPs bei "Promi Big Brother" 2020 eingezogen. © imago images/Sven Simon

Simone Mecky-Ballack ist in den Container von "Promi Big Brother" 2020 eingezogen. Wie viel Privates wird sie in der Trash-Sendung von sich preisgeben?

So ist das Verhältnis zu Ex Michael Ballack

Von 2008 bis 2012 war Simone mit dem ehemaligen Profikicker Michael Ballack verheiratet. Die beiden haben die drei gemeinsamen Söhne Louis, Emilio und Jordi, die sie normalerweise aus der Öffentlichkeit heraushalten. Vergangenes Jahr zeigte Simone allerdings erstmal ein gemeinsames Foto mit ihren Jungs auf Instagram.

Über ihren Ex sagte die 44-Jährige 2019 im Interview mit "Bunte": "Wir haben uns immer gut verstanden. [...] Ein Team sind wir sicher, wir haben ja drei gemeinsame Kinder, da muss man ja auch immer ein Team sein."

Simone und Michael Ballack waren von 2008 bis 2012 verheiratet.
Simone und Michael Ballack waren von 2008 bis 2012 verheiratet. © BrauerPhotos / S.Brauer

Simone Mecky-Ballack tanzte bei "Let's Dance"

Für die 44-Jährige ist "Promi Big Brother" 2020 der zweite Auftritt in einer großen deutschen TV-Show. 2013 tanzte sie bereits bei "Let's Dance" und erreicht mit ihrem Tanzpartner Erich Klann sogar den vierten Platz.

Dabei wurde Simone von der Jury nicht gerade mit Lob überschüttet, wie sie RTL damals erzählte: "Man ist natürlich schon geschockt, wenn man so viel arbeitet und versucht zu geben, dass das dann so niedergemacht wird."

Simone Mecky-Ballack privat: So lebt sie mit ihrem Mann Andreas

Vergangenes Jahr heiratete Simone ihren Jugendfreund Andreas Mecky - die beiden kennen sich seit über 30 Jahren. Mit dem 46-Jährigen lebt Simone in einer Villa am Starnberger See. Nach neun Jahren Renovierung und Anbau gab sie im Juni einen Einblick in ihr privates Domizil.

Simone Mecky-Ballack: Tränen und Hungerstreit bei "Promi Big Brother"

Weil ihr das Image als (Ex-)Spielerfrau mittlerweile so nachhängt, brach Simone Mecky-Ballack in der Folge vom 9. August in Tränen aus. Sie habe ihren Ex-Ehemann vor seiner Karriere als Fußballer kennengelernt und habe drei Kinder großgezogen. "Wir waren ein ganz normales Paar, eine ganz normale Familie – nur dass der Mann in der Öffentlichkeit stand. Schauspielerfrau, Sängerfrau – ich weiß nicht, warum es immer Spielerfrau heißt. Ich mag den Begriff nicht, ich finde ihn schwachsinnig! Da hängt ja dieses Klischee dran, dass man den ganzen Tag als Spielerfrau nur herumchillt und Anhängsel ist", so Simone unter Tränen. Kathy Kelly tröstete sie.

Zum Eklat mit den anderen Kandidaten kam es bei Simone Mecky-Ballack aufgrund der Essenssituation im Armenbereich. Sie wollte Vollkornbrot, ihre Mitstreiter entschieden sich für Toastbrot. Die 44-Jährige war unzufrieden und kündigte an, in Hungerstreik treten zu wollen.

"Promi BB"-Streit eskaliert: Simone Mecky-Ballack bricht weinend zusammen

Besonders hart traf Simone allerdings ein Streit, für den sie noch nicht mal verantwortlich war. Während sie im Whirlpool mit Ramin Abtin entspannte, lauschten die Bewohner im Armenbereich über die Mauer. Leider verstanden sie das Gesagte nicht richtig und reimten sich den Rest falsch zusammen. Dafür wurde die 44-Jährige von ihren Mitstreitern übel beleidigt und beschimpft, bis sie einen Weinkrampf bekam und sich nicht mehr beruhigen ließ.

Promi Big Brother 2020: Woher kennt man die Kandidaten?Lesen Sie auch: Hat Moderator Sascha Heyna Familie und Kinder?

Lesen Sie auch: Adela Smajic privat - Hat die "Bachelorette" einen Freund?