Die Queen ist wieder in Feierlaune

Die Queen darf wieder feiern und lädt dazu angeblich die ganze Familie ein. Aber auch die Öffentlichkeit soll die Monarchin bald wieder zu Gesicht bekommen.
von  (hub/spot)
Die Queen wird Weihnachten mit der Familie feiern.
Die Queen wird Weihnachten mit der Familie feiern. © imago/i Images

Queen Elizabeth II. (95) scheint es besser zu gehen. Die Monarchin war zuletzt auf Anraten der Ärzte kürzergetreten. Jetzt hat sie angeblich ihre gesamte Familie zu einer Weihnachtsfeier eingeladen. Laut "Daily Mail" will sie die Party vor den Festtagen veranstalten. Auch einen öffentlichen Auftritt könnte sie in der Vorweihnachtszeit noch absolvieren.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Die Ärzte haben dem Bericht zufolge grünes Licht für die private Vorweihnachtsparty der 95-Jährigen gegeben. Eingeladen sind angeblich alle Mitglieder der königlichen Familie. Die traditionelle Feier war wegen der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr ausgefallen. Anders als in den Jahrzehnten zuvor soll das Fest nun erstmals auf Schloss Windsor, dem Hauptwohnsitz der Queen, und nicht im Buckingham Palast stattfinden.

Weihnachten im kleinen Kreis in Sandringham

Auch ihre jährliche Weihnachtsbotschaft wird die 95-Jährige noch in der Vorweihnachtszeit in Windsor aufzeichnen. Anschließend wird Elizabeth II. zu ihrem Anwesen in Sandringham reisen, wo sie wie jedes Jahr die Festtage verbringt.

Es wird ihr erstes Weihnachten ohne ihren Ehemann Prinz Philip (1921-2021) sein, der im April im Alter von 99 Jahren starb. Medienberichten zufolge wird die Queen aber von ihrer engsten Familie umgeben sein. Thronfolger Prinz Charles (73) mit seiner Ehefrau, Herzogin Camilla (74), sowie Prinz William (39), Herzogin Kate (39) und ihre drei Kinder Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (3) könnten ihrem Familienoberhaupt einen Besuch abstatten. Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) werden angeblich mit ihren beiden Kindern Archie (2) und Lilibet (sechs Monate) in ihrer Wahlheimat Kalifornien feiern.

Zurück in die Öffentlichkeit?

Neben den Familienfeierlichkeiten prüfen Palastmitarbeiter angeblich auch Möglichkeiten für die Queen, innerhalb der nächsten zwei Wochen in der Öffentlichkeit aufzutreten. Ein Insider sagte laut "Daily Mail", dies solle in diesen schwierigen Zeiten den Menschen ein bisschen Freude bringen.

Zuletzt hatten der Gesundheitszustand der Königin und diverse Terminabsagen für Schlagzeilen gesorgt. Im Oktober war sie für "Voruntersuchungen" im Krankenhaus, wie der Palast mitteilte. Dann war von einem verstauchten Rücken die Rede. Die Ärzte verordneten ihr Ruhe. Die Teilnahme an der Gedenkfeier anlässlich des Remembrance Sunday Mitte November musste sie kurzfristig absagen. Bei der Taufe ihrer beiden Urenkelkinder auf Schloss Windsor war sie kurz darauf allerdings dabei. Prinzessin Eugenie (31) und Zara Tindall (40) haben ihre Söhne, August Brooksbank (neun Monate) und Lucas Tindall (acht Monate), in der All Saints Chapel in dem Schlossareal taufen lassen. Und auch weitere Termine auf Schloss Windsor hat die Queen inzwischen wieder wahrgenommen.