Radldemo durch Haidhausen

Die Rathaus-Grünen verleihen ihrer Forderung nach einem Radlstreifen zwischen Rosenheimer Platz und Orleansstraße Nachdruck und rufen zur Radldemo am Samstag auf. 
von  jam
Auf der Rosenheimer Straße wünschen sich Radler schon seit vielen Jahren eine extra Spur.
Auf der Rosenheimer Straße wünschen sich Radler schon seit vielen Jahren eine extra Spur. © Mike Schmalz

Die Rathaus-Grünen verleihen ihrer Forderung nach einem Radlstreifen zwischen Rosenheimer Platz und Orleansstraße Nachdruck und rufen zur Radldemo am Samstag auf. 

Haidhausen - Die Rosenheimer Straße gehört zu den kritischsten und gefährlichsten verkehrspolitischen Brennpunkten in Haidhausen. Die Grünen im Stadtrat und im Bezirksausschuss fordern deshalb eine sichere und durchgängige Radwegführung. AUnd ach die Bürgerinnen und Bürger haben sich längst zu Wort gemeldet und unterstützen die Forderungen bei den Bürgerversammlungen über Petitionen.

Die Stadtratsfraktionen von CSU, SPD und FDP haben dem Bau eines Radwegs nicht zugestimmt und schlugen anstelle dessen die Prüfung einer Alternativroute über die Balanstraße stadtauswärts und die Lothringer Straße stadteinwärts vor.

Um ihrer Forderung nach sicherem Radfahren in der Rosenheimer Straße Nachdruck zu verleihen, veranstalten die Grünen am Samstag, 1. März, 14 Uhr eine Radldemo in der Rosenheimer Straße. Start ist am Rosenheimer Platz, die Route führt dann bis zur Orleansstraße und wieder zurück zum Rosenheimer Platz. Danach gibt es um 15 Uhr eine Abschlusskundgebung am Weißenburger Platz mit folgenden Rednerinnen und Rednern: Martin Glas, Allgemeiner Deutschen Fahrradclub (ADFC) Kreisverband München, Martin Glöckner, Green City e.V. und Sabine Nallinger, OB-Kandidatin der Münchner Grünen.