Günther: Mit Söder wird das Regieren in Berlin einfacher

Für die Bundesregierung ist der Rückzug von Horst Seehofer von der CSU-Spitze nach Einschätzung des Kieler Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU) ein gutes Signal. Wenn Bayerns Ministerpräsident Markus Söder auch die CSU-Parteiführung übernehme, könne es einen Neuanfang geben, sagte Günther der "Bild"-Zeitung (Montag).
von  dpa
Daniel Günther (CDU). Foto: Frank Molter
Daniel Günther (CDU). Foto: Frank Molter © dpa

Berlin/München - Für die Bundesregierung ist der Rückzug von Horst Seehofer von der CSU-Spitze nach Einschätzung des Kieler Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU) ein gutes Signal. Wenn Bayerns Ministerpräsident Markus Söder auch die CSU-Parteiführung übernehme, könne es einen Neuanfang geben, sagte Günther der "Bild"-Zeitung (Montag). Der Streit "in der Unions-Familie" haben beiden Parteien "insgesamt nicht geholfen". Die Frage, ob das Regieren der Großen Koalition mit Markus Söder als CSU-Chef nun einfacher werde, beantwortete der schleswig-holsteinische Ministerpräsident mit einem klaren "Ja".

Nach der Rücktrittsankündigung von CSU-Chef Seehofer steht Söder als Nachfolger praktisch fest: Der bayerische Ministerpräsident hatte am Sonntag offiziell seine Kandidatur angekündigt. Denkbare Gegenkandidaten haben bereits ihren Verzicht erklärt.