Bayern-SPD wählt Liste für Bundestagswahl in Fußballstadion

Corona-Not macht erfinderisch: Im Fußballstadion des SC 04 Schwabach will die bayerische SPD heute ihre Kandidatenliste für die Bundestagswahl am 26. September wählen.
von  dpa
Uli Grötsch spricht im Deutschen Bundestag.
Uli Grötsch spricht im Deutschen Bundestag. © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Aufgrund der besonderen Location mit viel frischer Luft in Franken kann die Veranstaltung auch in der aktuellen Pandemie in Präsenz und unter strengen Hygieneauflagen stattfinden.

Aussichtsreichster Kandidat für den Spitzenposten ist der Generalsekretär der Bayern-SPD, der Oberpfälzer Bundestagsabgeordnete Uli Grötsch. Der SPD-Landesvorstand hatte ihn bereits vor einigen Wochen einstimmig zu seinem Wunschkandidaten gewählt. Das letzte Wort haben aber die Wahlberechtigten am Samstag im Stadion.

Aktuell ist die bayerische SPD mit 18 Abgeordneten im Bundestag vertreten. Innerhalb der SPD wird aber wegen der seit Monaten schlechten Umfragewerte befürchtet, dass sich die Zahl nach der Wahl im Herbst deutlich verkleinern könnten. Als relativ sichere Listenplätze gelten demnach nur noch die Positionen eins bis zwölf.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-801926/2