Vor seinem Karriereende spielt Tommy Haas noch einmal in München

Eine lange Karriere geht zu Ende: Tennis-Profi Tommy Haas beendet seine Laufbahn, macht vorher aber nochmal in München Halt.
von  SID
Tommy Haas, hier beim Mercedes Cup 2015 in Stuttgart.
Tommy Haas, hier beim Mercedes Cup 2015 in Stuttgart. © Augenklick/Helge Prang/GES

München - Tommy Haas macht bei seiner Abschiedstour als Tennisprofi noch einmal Station in München. Der 38-Jährige will beim ATP-Turnier in der bayerischen Hauptstadt (1. bis 7. Mai) an den Start gehen. "Ich freue mich immens, dort nochmal aufschlagen zu können, denn es wird mein letztes Mal in München sein", sagte Haas: "Da es außerdem der erste Auftritt vor deutschem Publikum seit meiner Verletzung ist, wird es sicherlich ein sehr emotionales Turnier für mich werden."

Lesen Sie auch: Vor Indian-Wells-Start: Kerber wieder Nummer eins

Haas hatte das Sandplatzturnier auf der Anlage des MTTC Iphitos 2013 gewonnen. "Dieser tolle Sieg ist mir noch gut in Erinnerung. München war immer ein besonderes Pflaster für mich, hier ist meine Heimat", sagte der Wahl-Amerikaner Haas, der derzeit beim Millionen-Dollar-Turnier in Indian Wells/Kalifornien erstmals als Turnierdirektor fungiert.

Neben dem dreimaligen Australian-Open-Halbfinalisten Haas, der in der Weltrangliste nur noch auf Position 1024 geführt wird, haben für das Event in München unter anderem bereits Hoffnungsträger Alexander Zverev (Hamburg) und der letztjährige Finalist Philipp Kohlschreiber (Augsburg) gemeldet.