Sanchez lernt Deutsch: "Spiele gern für die Löwen"

  Der spanische Neuzugang lernt gemeinsam mit Edu Bedia und einem Privatlehrer Deutsch. "Spiele gerne in der Allianz Arena am Sonntag"
von  AZ
Die Neuzugänge Ilie Sanchez und Edu Bedia.
Die Neuzugänge Ilie Sanchez und Edu Bedia. © rauchensteiner/augenklick

Der spanische Neuzugang lernt gemeinsam mit Edu Bedia und einem Privatlehrer Deutsch. "Spiele gerne in der Allianz Arena am Sonntag"

München - Bei der Pressekonferenz merkte man Abräumer Ilie Sanchez deutlich an, dass die Pleite gegen Kaiserslautern noch an ihm nagte. Dennoch begrüßte er die anwesenden Medienvertreter auf Deutsch: "Hallo! Ich spiele gerne für die Löwen, und ich spiele gerne in der Allianz Arena am Sonntag!"

Die restlichen Aussagen von Sanchez musste ein Dolmetscher übersetzen, aber der vom FC Barcelona II verpflichtete Spanier wolle spätestens Weihnachten gut Deutsch sprechen.

Lesen Sie hier: Alfred Kohlhäufl über die Löwen: Moniz muss reagieren

Er lerne gemeinsam mit dem ebenfalls von Barcas Reserve geholtem Edu Bedia und Privatlehrer Markus eineinhalb Stunden am Tag. Normalerweise im Hotel, aber einmal seien die drei schon in einem Restaurant gewesen und haben ihre Bestellungen auf Deutsch abgegeben.

Sanchez ließ außerdem übersetzen: "Deutsch ist eine sehr schwere Sprache, vor allem in der Aussprache."

Und zum Schluss verabschiedete er sich mit den Worten: "Danke und auf Wiedersehen!"