Pleite in Burghausen: Die Spieler des TSV 1860 München in der Einzelkritik

Vierte Saison-Niederlage für die Löwen: Dem TSV 1860 fällt bei der üblen 0:2-Pleite in Burghausen viel zu wenig ein, um die Wacker-Elf zu gefährden. Die Löwen-Spieler in der Einzelkritik.
von  Matthias Eicher
MARCO HILLER - NOTE 2: Kurz nach seiner Vertragsverlängerung bewies die Nummer Eins erneut, dass sie derzeit zurecht zwischen den Pfosten steht - und als einziger Löwe zurecht auf dem Platz. Gleich drei Glanzparaden musste er auspacken, an den Gegentoren schuldlos.
MARCO HILLER - NOTE 2: Kurz nach seiner Vertragsverlängerung bewies die Nummer Eins erneut, dass sie derzeit zurecht zwischen den Pfosten steht - und als einziger Löwe zurecht auf dem Platz. Gleich drei Glanzparaden musste er auspacken, an den Gegentoren schuldlos. © Archivbild Rauchensteiner/Augenklick

München - Der TSV 1860 verliert am Samstag überraschend und mit einer phasenweise blamablen Vorstellung bei Wacker Burghausen mit 0:2 (0:0) - bleibt aber weiter unangefochtener Spitzenreiter der Regionalliga Bayern.

Die Noten für die Sechzger finden Sie in der obenstehenden Bilderstrecke.