In erster Verkaufsphase: TSV 1860 hat fast 8.000 Dauerkarten verkauft

Auf die Löwen-Fans ist mal wieder Verlass! Vor zwei Wochen hat der TSV 1860 mit dem Dauerkartenverkauf für die Saison 2021/22 begonnen – und bereits jetzt knapp 8.000 Tickets verkauft.
von  Matthias Eicher
Die Unterstützung der Fans ist dem TSV 1860 gewiss. (Symbolbild)
Die Unterstützung der Fans ist dem TSV 1860 gewiss. (Symbolbild) © IMAGO / Fotostand

München - Der Dauerkartenvorverkauf bei 1860 läuft bestens an: Wie die Löwen am Donnerstag berichten, hat der TSV 1860 München vor Ablauf der ersten Verkaufsphase am Freitag bereits 7.986 Dauerkarten an den Fan gebracht.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Die erste Verkaufsphase für bestehende Dauerkarten endet am Freitag, 7. Mai 2021 um "18.60 Uhr" (19 Uhr), wie die Sechzger auf ihrer Website mitteilen. Bis zu diesem Termin können sich die Löwen-Fans mit ihrer Dauerkarte der Saison 2020/21 ihren Stammplatz im Grünwalder Stadion für die neue Saison sichern. Ligaunabhängig. 

Die zweite Verkaufsphase startet am 13. Mai um 10 Uhr. Dann haben die Mitglieder des TSV 1860 die Möglichkeit, sich ihre Dauerkarten zu sichern. 

Köllner lobt starke Resonanz 

Am Montag hatten die Löwen schon 6.000 Saisonkarten verkauft. 75 Prozent der Fans hätten dabei die Variante "Löwenherz" ohne Rückerstattung bei coronabedingten Spielausfällen gewählt. In Zeiten der Pandemie ist diese Zahl an verkauften Dauerkarten besonders hoch zu werten, freute sich Löwen-Trainer Michael Köllner. "Frau Frisch vom Ticketing hat mir gesagt, dass es schon viele Jahre her ist, dass wir zu diesem Zeitpunkt eine so starke Resonanz der Fans erlebt haben", so Köllner. In der laufenden Saison hat 1860 über 11.000 Dauerkarten veräußert.