Kommender Gegner des TSV 1860: In dieser Kategorie übertrumpft Verl sogar den FC Bayern

Das Sportsatireformat "WUMMS" lässt bei Instagram nach den Teams mit den "geilsten" Fans suchen. Der SC Verl, Gegner des TSV 1860 am Samstag, setzt sich bei der Umfrage sogar gegen Sechzigs ärgsten Rivalen durch.
von  AZ/SID
Der SC Verl trifft am Samstag im Grünwalder Stadion auf den TSV 1860.
Der SC Verl trifft am Samstag im Grünwalder Stadion auf den TSV 1860. © IMAGO / Eibner

München - Am Samstag (14 Uhr, Magenta Sport und im AZ-Liveticker) kommt es in der 3. Liga zum Verfolger-Duell zwischen dem TSV 1860 und dem SC Verl. Auf die Löwen wartet im Grünwalder Stadion ein harter Brocken: Der Aufsteiger weiß in seiner Debütsaison zu überzeugen und hat als Tabellensechster nur sechs Punkte Rückstand auf die viertplatzierten Sechzger. 

In der Offensive übertrumpfen die Westfalen den TSV 1860 sogar. Mit 55 Saisontoren stellt Verl die beste Angriffsreihe der Liga, dicht gefolgt von den Löwen, die mit 54 Treffern Platz zwei belegen. Und auch wenn der Aufsteiger am Samstag auf Giesings Höhen auf seine Anhänger verzichten muss, können die Verler den nächsten Erfolg feiern – und zwar ausgerechnet gegen Sechzigs ärgsten Rivalen.

Fan-Duell: SC Verl schaltet FC Bayern in der ersten Runde aus

In einer Umfrage des Sportsatireformats "WUMMS" wurden die "geilsten" Fans gesucht.  Die Macher von "WUMMS", das dem Content-Netzwerk Funk angehört, hatten 64 Vereine von der Bundesliga bis zur Regionalliga ins Rennen geschickt. In der Instagram-Story des Formats mussten sich die User in einem K.o.-Modus jeweils zwischen zwei Teams entscheiden. 

Dabei setzten sich in der ersten Runde die Anhänger des SC Verl gegen die Fans des FC Bayern durch. Bundesligist Eintracht Frankfurt gewann im Finale mit 61 Prozent der Stimmen gegen den Zweitligisten FC St. Pauli. Insgesamt nahmen an der Online-Abstimmung fast 80.000 User teil.

Für die Verler war es jedenfalls der nächste kleine Erfolg in ihrer beeindruckenden ersten Drittliga-Saison.