Hilfe vom Löwenstüberl: Ein Geisterticket pro 1860-Tor

Sechzig hält zusammen: Das Löwenstüberl unterstützt die Geisterticket-Aktion des TSV 1860.
von  AZ
Das Löwenstüberl auf dem Trainingsgelände an der Grünwalder Straße.
Das Löwenstüberl auf dem Trainingsgelände an der Grünwalder Straße. © Matthias Eicher

München - Über 30.000 Geistertickets hat der TSV 1860 bereits verkauft, die Aktion "Macht das Sechzger voll" findet bei den Fans großen Anklang.

Jetzt macht auch das Löwenstüberl mit: Wie Wirt Benedikt Lankes auf Facebook mitgeteilt hat, wird das Stüberl für jedes geschossene Sechzig-Tor ein Geisterticket kaufen. "Wir geben zu in der Gastronomie gibt es gerade wenig Positives. Was aber unsere Mannschaft da seit Monaten auf den Platz bringt und damit die Leute begeistert, bringt viel positive Stimmung ins Stüberl", schreibt er in seinem Beitrag.

www.facebook.com

Die nächste Chance, das Versprechen einzulösen, gibt es bereits am Mittwochabend, wenn die Löwen beim 1. FC Kaiserslautern gefordert sind und mit einem Sieg sogar Tabellenführer in der 3. Liga werden könnten.

Lesen Sie auch: Geistertickets - "Die Bayerische" sucht Sechzigs Alltagshelden