DFL: TSV 1860 darf auch in der Zweiten Liga ins Grünwalder Stadion

Die DFL gibt grünes Licht für die Zweite Liga: Der TSV 1860 München könnte im Falle eines Aufstiegs im Grünwalder Stadion kicken. Die entsprechenden Lizenz-Unterlagen wurden akzeptiert.
von  AZ
Für manche Anwohner sind Heimspiele des TSV 1860 im Grünwalder Stadion ein Ärgernis.
Für manche Anwohner sind Heimspiele des TSV 1860 im Grünwalder Stadion ein Ärgernis. © sampics/Augenklick

München - Der Lizenzierungsausschuss der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat für den TSV 1860 München gute Nachrichten: Das Grünwalder Stadion kann auch in der Zweiten Fußballbundesliga bespielt werden! Das wurde den Löwen schriftlich mitgeteilt, wie der Verein selbst bekannt gab.

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Die von den Sechzgern eingereichten Lizenzunterlagen wurden geprüft und für gut befunden. Noch-Geschäftsführer Michael Scharold: "Das ist eine äußerst erfreuliche und positive Nachricht und das Ergebnis der sehr guten Zusammenarbeit von Stadt, Behörden, DFL und 1860 bei der Lösung der Herausforderungen an diesem Standort. Mein Dank geht an alle Beteiligten für ihren Einsatz in den letzten Wochen und Monaten."

Ob der TSV 1860 künftig seine Gegner in der Zweiten Liga im Grünwalder Stadion empfängt, ist sportlich noch nicht sicher. Aufstiegschancen hat die Mannschaft von Michael Köllner aber noch.

Lesen Sie hier: Buchmacher trauen TSV 1860 die Zweitliga-Rückkehr zu