Stephan Hain ballert weiter: Haching schlägt Zweitligisten Union Berlin

Die SpVgg Unterhaching beendet ihr Trainingslager in Spanien erfolgreich. Die Mannschaft von Claus Schromm besiegt Union Berlin 2:1 - und bekräftigt damit ihre Ambitionen für die Dritte Liga.
von  AZ
Sieg im Trainingslager: Drittligist SpVgg Unterhaching.
Sieg im Trainingslager: Drittligist SpVgg Unterhaching. © ho

Die SpVgg Unterhaching beendet ihr Trainingslager in Spanien erfolgreich. Die Mannschaft von Claus Schromm besiegt Union Berlin 2:1 - und bekräftigt damit ihre Ambitionen für die Dritte Liga.

Jerez/München - Starker Start ins Jahr 2019: Die SpVgg Unterhaching hat ihren ersten Test gegen Union Berlin 2:1 (1:0) gewonnen. Das macht Mut für die zweite Halbserie in der Dritten Liga.

Claus Schromm ist angetan

"Es war ein ordentliches Spiel meiner Mannschaft", meinte Trainer Claus Schromm und lobte sein Team. Das 1:0 erzielte Stefan Schimmer in der 35. Minute. Nach der Pause wechselten die Münchner Vorstädter fast komplett durch.

So traf der eingewechselte Stephan Hain kurz nach dem Seitenwechsel zum 2:0 (50.). Union Berlin verkürzte durch einen verwandelten Foulelfmeter von Sebastian Polter (68.). Doch die Hauptstädter konnten nicht mehr ausgleichen.

Haching muss zuerst in Aalen ran

"Der Einsatz der Jungs hat gestimmt", sagte Schromm: "Das Wichtigste aber war, dass alle Spieler Einsatzzeit bekommen haben und sich niemand verletzt hat."

Das Testspiel war der Abschluss des Trainingslagers. Am morgigen Samstag fliegt die Mannschaft wieder zurück. Die Rückrunde beginnt für Haching am Montag, 28. Januar, mit dem Auswärtsspiel beim VfR Aalen (19 Uhr).

Lesen Sie hier: Haching fordert 45 Millionen Euro - Löwen pflichten bei

Lesen Sie auch: Wie sich Hachings Kapitän zurückkämpft