NHL-Champion Tom Kühnhackl präsentiert Stanley Cup

Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl präsentiert erstmals die NHL-Siegertrophäe in Deutschland. Der 24-Jährige präsentiert den Pokal in seiner niederbayerischen Heimsatstadt.
von  sid
In Landshut präsentierte Tom Kühnhackl den Stanley Cup.
In Landshut präsentierte Tom Kühnhackl den Stanley Cup. © dpa

Landshut - Erstmals in seiner 123-jährigen Geschichte ist der Stanley Cup von einem deutschen NHL-Champion hierzulande präsentiert worden.

Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl, der im Juni mit den Pittsburgh Penguins den Titel in der nordamerikanischen Eliteliga gewonnen hatte, brachte den Pokal am Dienstag nach Landshut. "Es wird einige Zeit lang dauern, bis ich das alles verarbeitet habe, was vor zwei Monaten passiert ist", sagte der 24-Jährige, ehe er sich in das Goldene Sportbuch seiner niederbayerischen Heimatstadt eintrug.

Lesen Sie hier: Kühnhackl dritter deutscher Stanley-Cup-Sieger

Traditionell darf jeder Spieler des NHL-Champions die rund 20 Kilogramm schwere Silbertrophäe im Sommer nach dem Titelgewinn für einen Tag behalten. Kühnhackl ist nach Uwe Krupp (1996/2002) und Dennis Seidenberg (2011) der dritte deutsche NHL-Meister. Seine beiden Vorgänger hatten den Stanley Cup aber nicht nach Deutschland gebracht.