Wunder von Rom: AS kegelt Barca raus

Der AS Rom siegt gegen den FC Barcelona mit 3:0 und zieht ins Halbfinale der Champions League ein. Und auch Liverpool gewinnt unter Trainer Jürgen Klopp mit 2:1 gegen Manchester City.
von  dpa
Rom zieht zum ersten Mal ins Halbfinale der Champions League ein.
Rom zieht zum ersten Mal ins Halbfinale der Champions League ein. © imago/Insidefoto

Der italienische Fußball-Club AS Rom hat den FC Barcelona überraschend aus der Champions League geschmissen und das Halbfinale erreicht. Die Römer besiegten am Dienstagabend zu Hause im Viertelfinal-Rückspiel die favorisierten Spanier 3:0 (1:0). In Barcelona hatte Rom vor einer Woche noch mit 1:4 verloren und erreichte nun wegen des dort erzielten Tores erstmals die Vorschlussrunde der Champions League.

3:0 gegen Barca: Das Wunder von Rom

Ex-Bundesligastürmer Edin Dzeko (6. Minute) brachte die Römer früh in Führung. Daniele de Rossi (58./Foulelfmeter) und Kostas Manolas (82.) sorgten in der zweiten Hälfte für den Endstand gegen das Team von Nationaltorwart Marc-André ter Stegen.

2:1 bei Man City: Liverpool erreicht Champions-League-Halbfinale 

Trainer Jürgen Klopp und der FC Liverpool sind erstmals seit zehn Jahren ins Halbfinale der Fußball-Champions-League eingezogen. Die Reds gewannen am Dienstagabend das Viertelfinal-Rückspiel beim englischen Premier-League-Konkurrenten Manchester City mit 2:1 (0:1). Das Hinspiel hatte Liverpool mit 3:0 gewonnen. Die von Pep Guardiola trainierten Gastgeber agierten offensiv und gingen früh durch Gabriel Jesus (2. Minute) in Führung.

Das Team mit den deutschen Nationalspielern Leroy Sané und Ilkay Gündogan verpasste es jedoch, ein weiteres Tor zu erzielen. Liverpools Mohamed Salah sorgte kurz nach der Pause mit dem 1:1 (56.) für die Vorentscheidung. Der ehemalige Hoffenheimer Roberto Firmino erzielte in der 77. Minute den 2:1-Siegtreffer für die Klopp-Elf. Die Halbfinal-Duelle werden am Freitag ausgelost. Notizblock

Lesen Sie auch: Heynckes'