U21-Nationaltorhüter Julian Pollersbeck wechselt zum Hamburger SV

Bundesligist Hamburger SV hat sich die Dienste von U21- Nationaltorhüter Julian Pollersbeck vom 1. FC Kaiserslautern gesichert. Der 22-Jährige erhält einen Vierjahresvertrag.  
von  sid
Julian Pollersbeck weilt gerade mit der U21-Auswahl bei der Europameisterschaft in Polen und bestreitet mit dem deutschen Nachwuchs am Dienstag das Halbfinale gegen England.
Julian Pollersbeck weilt gerade mit der U21-Auswahl bei der Europameisterschaft in Polen und bestreitet mit dem deutschen Nachwuchs am Dienstag das Halbfinale gegen England. © GES/Augenklick

Bundesligist Hamburger SV hat sich die Dienste von U21- Nationaltorhüter Julian Pollersbeck vom 1. FC Kaiserslautern gesichert. Der 22-Jährige erhält einen Vierjahresvertrag.

Hamburg - Bundesligist Hamburger SV hat U21-Nationaltorhüter Julian Pollersbeck vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern verpflichtet.

Wie die Hamburger mitteilten, erhält der 22-Jährige, zurzeit bei der U21-EM in Polen im Einsatz, vorbehaltlich des noch zu absolvierenden Medizinchecks einen Vierjahresvertrag bis 2021. Über die Ablösemodalitäten machten beide Klubs keine Angaben. "Julian ist bereit, den nächsten Schritt zu machen. Er hat uns früh signalisiert, dass er zum HSV kommen möchte", sagte HSV-Sportchef Jens Todt.

Er ergänzte: "Julian ist ein junger und sehr talentierter Torhüter, der sein Potenzial in der vergangenen Saison beim 1. FC Kaiserslautern unter Beweis gestellt hat."

Der im oberbayerischen Altötting geborene Pollersbeck spielte vier Jahre lang für Kaiserslautern und kam in 31 Zweitligaspielen zum Einsatz. Für die deutsche U21-Auswahl stand er in Polen in allen drei bisherigen EM-Spielen im Tor. Zuvor hatte Ex-Nationaltorwart René Adler den HSV nach fünf Jahren verlassen. Der 32-Jährige spielt künftig beim Ligarivalen Mainz 05.

Bereits am Samstag hatte der HSV den Vertrag mit Stürmer Bobby Wood bis ins Jahr 2021 verlängert.

Lesen Sie hier: Schiri-Panne bei Deutschland-Spiel