FC Schalke 04: Benedikt Höwedes zum Medizincheck bei Juventus Turin

Plötzlich könnte alles ganz schnell gehen: Der beim FC Schalke 04 in Ungnade gefallene Kapitän Benedikt Höwedes absolviert bei Juventus Turin den Medizincheck.   
von  sid
Hauptsache Italien: Benedikt Höwedes.
Hauptsache Italien: Benedikt Höwedes. © dpa

Plötzlich könnte alles ganz schnell gehen: Der beim FC Schalke 04 in Ungnade gefallene Kapitän Benedikt Höwedes absolviert bei Juventus Turin den Medizincheck. 

Turin - Der Wechsel von Weltmeister Benedikt Höwedes vom Bundesligisten FC Schalke 04 zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin steht unmittelbar bevor.

Wie der Champions-League-Finalist am Mittwochvormittag via Twitter mitteilte, ist Höwedes bereits in Turin eingetroffen, um den obligatorischen Medizincheck zu absolvieren. Besteht der 29-Jährige den Check, dürfte Höwedes' Wechsel zum Klub von DFB-Kollege Sami Khedira nichts mehr im Wege stehen.

Höwedes wird in Turin wohl zunächst auf Leihbasis spielen, der Klub soll anschließend eine Kaufoption für den langjährigen Schalke-Kapitän haben. In Turin soll er den zum AC Mailand gewechselten Abwehrchef Leonardo Bonucci ersetzen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Bei Schalke sah Höwedes unter dem neuen Trainer Domenico Tedesco offenbar keine Perspektive mehr. Der Coach hatte Höwedes zunächst als Kapitän abgesetzt und den Weltmeister auch in den Pflichtspielen nicht berücksichtigt.

Lesen Sie hier: Khedira-Einsatz gegen Tschechien gefährdet