Wettanbieter: Das sind die Favoriten auf die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw

Sollte Joachim Löw seinen Hut nehmen, müsste es ja ein anderer richten. "Wer wird neuer Bundestrainer?" fragt die "sportwetten.de GmbH" unmittelbar nach dem blamablen Ausscheiden der deutschen Nationalelf in Russland. Die Antworten.
von  AZ
Bundestrainer Joachim Löw geht im Flughafen Wnukowo zum Gate. Die Sondermaschine der DFB-Auswahl kann erst mit Verspätung aus Moskau abheben.
Bundestrainer Joachim Löw geht im Flughafen Wnukowo zum Gate. Die Sondermaschine der DFB-Auswahl kann erst mit Verspätung aus Moskau abheben. © Ina Fassbender/dpa

Sollte Joachim Löw seinen Hut nehmen, müsste es ja ein anderer richten. "Wer wird neuer Bundestrainer?" fragt "sportwetten.de" unmittelbar nach dem blamablen Ausscheiden der deutschen Nationalelf in Russland. Die Antworten.

München - Es ist tatsächlich ein wenig vorschnell, doch es gibt erste Wettquoten auf den möglichen Nachfolger des DFB-Bundestrainers Joachim Löw.

Wird Löw trotz des blamablen Ausscheidens bei der WM in Russland seinen laufenden Vertrag bis 2022 erfüllen? Die Buchmacher von "sportwetten.de" glauben nicht daran und bieten aktuell folgende Quoten auf die Nachfolge-Kandidaten. Wer ist demnach Favorit auf die Nachfolge von Löw?

Ex-Nationalspieler Matthias Sammer hat demnach die besten Karten. Mit der Quote 3,00 liegt der frühere Sportvorstand des FC Bayern knapp vor dem deutschen WM-Torschützen Miroslav Klose (3,50), der bei den Bayern bald sein Amt als U17-Trainer antritt.

Auf Platz drei liegt in diesem Ranking der frühere Nationalspieler und Ex-U21-Trainer Stefan Kuntz (6,50). Weitere Top-Trainer wie Jürgen Klopp (FC Liverpool/15,00), Julian Nagelsmann (TSG 1899 Hoffenheim/25,00) oder Thomas Tuchel (Paris St.-Germain/35,00) tauchen unter ferner liefen auf.

Auch der ehemalige Bundesliga-Profi und "sportwetten.de"-Werbebotschafter Ansgar Brinkmann (320,00) wird in der Liste geführt.

<strong>Hier gibt's mehr WM-News</strong>