Wechselt Sebastian Rode zum VfL Wolfsburg?

Macht Pep Guardiolas Lieblingsschüler Sebastian Rode nach nur einer Saison den Abflug? Der VfL Wolfsburg soll am Mittelfeldspieler interessiert sein.
von  rst
Der VfL Wolfsburg soll auf der Suche nach einem Sechser sein  - einem wie Sebastian Rode vom Bayern München.
Der VfL Wolfsburg soll auf der Suche nach einem Sechser sein - einem wie Sebastian Rode vom Bayern München. © az, ges sportphoto

München - Wie die "Wolfsburger Allgemeine Zeitung" in ihrer Printausgabe vom Mittwoch berichtet, soll Mittelfeldspieler Rode in Beraterkreisen mit dem VfL Wolfsburg in Verbindung stehen.

Umbruch nach Ü30-Stars:

Der Vizemeister ist nach Angaben der Zeitung auf der Suche nach einem Sechser vom Typ eines Sebastian Rode um sich für die Dreifachbelastung aus Liga, Pokal und Champions League in der kommenden Saison zu verstärken.

Der 24-Jährige war erst vor dieser Saison ablösefrei zum FC Bayern gewechselt. Bei Kritikern galt Rode vor seinem Wechsel als Ergänzungsspieler für den Kader des Rekordmeisters - im Laufe der Saison entwickelte sich der Mittelfeldspieler zu einer Art "Lieblingsschüler" von Bayern-Trainer Pep Guardiola der ihn in insgesamt 33 Pflichtspieleinsätze einsetzte.

Zahlt der FC Bayern 50 Millionen für de Bruyne?

Da der Vertrag von Sebastian Rode beim deutschen Rekordmeister noch bis Juni 2018 läuft, dürfte im Fall eines Wechsels eine höhere Ablösesumme für den Mittelfeldspieler, dessen Marktwert auf 9 Millionen Euro geschätzt wird, fällig werden.