Sorge beim FC Bayern: Alphonso Davies angeschlagen ausgewechselt

Der nächste Ausfall beim FC Bayern? Alphonso Davies musste beim Spiel der kanadischen Nationalmannschaft gegen die USA vorzeitig den Platz verlassen.
von  AZ
Alphonso Davies (l.) musste gegen die USA angeschlagen ausgewechselt werden.
Alphonso Davies (l.) musste gegen die USA angeschlagen ausgewechselt werden. © IMAGO / ZUMA Wire

Nashville - Die Abwehrsorgen beim FC Bayern nehmen nicht ab. Alphonso Davies musste beim Länderspiel gegen die USA (1:1) in der 77. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Der Kanadier hielt sich dabei mit schmerzverzerrtem Gesicht das linke Knie.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Davies verletzt: Noch keine Diagnose

Eine genaue Diagnose steht allerdings noch aus. Zuvor hatte Bayerns Linksverteidiger den 1:1-Ausgleichstreffer durch Cyle Larin in der 62. Minute aufgelegt. Bereits in der Vorbereitung fehlte der 20-Jährige den Münchnern mehrere Wochen mit einer Knöchelverletzung.

Für den FC Bayern wäre es der nächste prominente Ausfall in der Defensive. Auch Neuzugang Dayot Upamecano ist aktuell angeschlagen. Benjamin Pavard und Lucas Hernández kämpfen sich nach längerer Verletzungspause gerade wieder an das Team heran.