Robert Lewandowski und Real Madrid: Gerüchte nehmen wieder an Fahrt auf

Einem spanischen Medienbericht zufolge ist Real Madrid an einer Verpflichtung von Bayern-Star Robert Lewandowski interessiert – mal wieder. Warum ein Transfer zumindest im kommenden Sommer nicht gänzlich ausgeschlossen ist.
von  Michael Schleicher
Weltfußballer und Super-Stürmer: Robert Lewandowski vom FC Bayern.
Weltfußballer und Super-Stürmer: Robert Lewandowski vom FC Bayern. © IMAGO / Sven Simon

München - Mittlerweile ist es fast schon so etwas wie der Klassiker unter den Transfergerüchten: Robert Lewandowski und ein möglicher Wechsel zu Real Madrid. Einige Monate war es diesbezüglich recht still geworden, doch jetzt nehmen die Gerüchte wieder an Fahrt auf.

Wie die spanische Sportzeitung "AS" berichtet, sind die "Königlichen" weiterhin an einer Verpflichtung des mittlerweile 32-Jährigen interessiert. Und auch Lewandowski selbst könne sich noch immer einen Wechsel in die spanische Hauptstadt vorstellen.

Rummenigge über Lewandowski: "Klar bleibt der!"

Bereits 2014 war Lewandowski ein Thema bei Real Madrid, damals entschied sich der Stürmer und spätere Weltfußballer aber für den FC Bayern. Sein Vertrag in Dortmund lief aus, er wechselte ablösefrei nach München. Auch in den Jahren danach gab es die Lewandowski-Real-Gerüchte in so gut wie jedem Sommer.

Doch was ist dran an den Spekulationen? Eines steht fest: Zumindest in diesem Sommer wird es keinen Lewandowski-Wechsel geben! Das bekräftigte zuletzt auch Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge. "Klar bleibt der! Wer verkauft einen Spieler, der 60 Tore pro Jahr macht?", sagte der Vorstandsvorsitzende erst Mitte Mai.

Lewandowski selbst will sich noch nicht endgültig festlegen. "Meine Zukunft? Ich bleibe da ganz offen", sagte der 32-Jährige gegenüber "Canal+". "Ich lerne gerne neue Sprachen und Kulturen kennen", führte er weiter aus. "Aber ob das im Fußball oder nach meiner Karriere passiert, weiß nicht mal ich." Aktuell fühle er sich "sehr gut bei Bayern, die Stadt ist super, der Klub ist großartig".

Verlässt Lewandowski den FC Bayern im nächsten Jahr?

Aber schon im nächsten Jahr könnte die Personalie Lewandowski mächtig an Fahrt aufnehmen. Weil sein Vertrag in München 2023 ausläuft, könnten die Bayern im kommenden Jahr noch eine hohe Ablöse für ihren Super-Stürmer generieren. Allerdings würden die Bosse an der Säbener Straße ihren Top-Angreifer wohl nur ziehen lassen, wenn sie für ihn auch einen adäquaten Ersatz finden.

Einiges könnte dabei auch von BVB-Star Erling Haaland abhängen: Der Norweger soll zu den Top-Kandidaten bei Real gehören, auch die Bayern sollen Interesse an ihm haben. Haalands Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2024, eine Klausel würde ihm jedoch schon einen Wechsel im kommenden Jahr ermöglichen. Mittlerweile soll Haaland bei Real sogar oberste Priorität haben, noch vor Lewandowski. Sollte keine Einigung mit dem 20-Jährigen erzielt werden, soll Lewandowski laut "AS" verpflichtet werden.