Im Topspiel gegen RB Leipzig: FC Bayern stellt den nächsten Vereinsrekord auf

Der FC Bayern ist nicht zu stoppen: Auch beim Gipfeltreffen in Leipzig haben die Münchner eine historische Bestmarke aufgestellt.
von  AZ
Der FC Bayern stellt einen neuen Vereinsrekord auf.
Der FC Bayern stellt einen neuen Vereinsrekord auf. © IMAGO / MIS

München - Und weiter geht die Rekordjagd! Durch das goldene Tor von Leon Goretzka (38.) beim 1:0-Auswärtssieg gegen RB Leipzig hat der FC Bayern nicht nur für eine Vorentscheidung im Meisterschaftskampf gesorgt, sondern auch einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. 

Die Offensive des deutschen Rekordmeisters ist seit gut einem Jahr nicht zu stoppen: Die Bayern trafen in jedem ihrer letzten 62 Pflichtspiele und knackten damit beim Bundesliga-Topspiel eine fast sieben Jahre alte Bestmarke.

FC Bayern letztmals gegen Leipzig ohne eigenen Treffer

Zuletzt erzielten die Münchner zwischen März 2013 und April 2014 in 61 Pflichtspielen hintereinander einen Treffer. 

Kurioserweise blieb das Team von Trainer Hansi Flick letztmals beim 0:0 im Februar 2020 gegen ebenjene Leipziger ohne eigenes Tor.