FC Bayern München offenbar an Yacine Adli von Paris Saint-Germain interessiert

Einem Medienbericht zufolge hat es ein Top-Talent namens Yacine Adli von Paris St.-Germain dem FC Bayern angetan. Doch es gibt namhafte Konkurrenz. 
von  AZ
Yacine Adli hat sich offenbar in den Fokus des FC Bayern gespielt.
Yacine Adli hat sich offenbar in den Fokus des FC Bayern gespielt. © imago

Einem Medienbericht zufolge hat es ein Top-Talent namens Yacine Adli von Paris Saint-Germain dem FC Bayern angetan. Doch es gibt namhafte Konkurrenz. 

München - Auf der Suche nach potenziellen Verstärkungen hat der FC Bayern offenbar ein Top-Juwel von Paris Saint-Germain in den Fokus genommen.

Wie die französische Zeitung L'Equipe berichtet, hat der Rekordmeister Interesse am 17-jährigen Yacine Adli. Der Mittelfeldspieler läuft aktuell noch für die A-Jugend der Pariser auf und erinnert in Sachen Statur und Spielweise an Adrien Rabiot aus dem Profiteam von PSG.

Auch Barca ist dran

Neben dem deutschen Rekordmeister ist offenbar auch der FC Barcelona an Adli interessiert. Das Interesse der Katalanen schmeichele dem 17-Jährigen dem Bericht zufolge besonders. Allerdings unternimmt Paris offenbar alles um den Mittelfeldspieler zu halten.

In der französischen U17-Mannschaft gelangen Adli in 16 Spielen sechs Treffer. Er agiert trotz seiner Größe von 1,86 Metern sehr elegant und mit viel Übersicht. Bei Angriffen stößt er gerne in den gegnerischen Strafraum mit vor und ist durch seine Größe eine echte Waffe beim Kopfball.

Lesen Sie hier: Wie Hoeneß Klopp enttäuschte