FC Bayern München: Carlo Ancelotti will auf dem Transfermarkt zuschlagen

Nach dem Rekordeinkauf mit Corentin Tolisso hat Bayern-Trainer Carlo Ancelotti weitere namhafte Verpflichtungen in der Transferperiode nicht ausgeschlossen.  
von  dpa
Carlo Ancelotti kan sich vorstellen, dass die Bayern nochmal auf dem Transfermarkt zuschlagen
Carlo Ancelotti kan sich vorstellen, dass die Bayern nochmal auf dem Transfermarkt zuschlagen © Marius Becker/dpa

Nach dem Rekordeinkauf mit Corentin Tolisso hat Bayern-Trainer Carlo Ancelotti weitere namhafte Verpflichtungen in der Transferperiode nicht ausgeschlossen.

München - "Wenn sich eine Gelegenheit ergibt, wird der Verein bereit sein", sagte der Coach des Fußball-Rekordmeisters am Samstag zum Trainingsstart. Für Tolisso hatten die Münchner 41,5 Millionen Euro an Ablösesumme bezahlt; der Mittelfeldspieler ist damit der teuerste Einkauf der Liga-Historie.

Angesprochen auf Arsenal-Stürmer Alexis Sanchez, der zuletzt immer wieder mit dem Bundesliga-Primus in Verbindung gebracht worden war, meinte Ancelotti: "Es gibt viele Gerüchte. Alexis ist ein großartiger Spieler, aber nicht der einzige auf der Welt." Er ergänzte, dass Bayern kein Club sei, der "verrückte Summen" bezahlt. Der Chilene soll angeblich ein Jahresgehalt von 25 Millionen Euro verlangen.

Die PK mit Carlo Ancelotti und Willy Sagnol zum Nachlesen