Einzelkritik zum FC Bayern: Vier Fünfer und nur eine Zwei für die Bayern

Der FC Bayern muss in Leverkusen eine 1:3-Niederlage hinnehmen. David Alaba steht defensiv schlecht, von Robert Lewandowski kommt wenig. Die Einzelkritik zu den Bayern.
von  Patrick Strasser
Ersatz von Manuel Neuer: Sven Ulreich (Mi.).
Ersatz von Manuel Neuer: Sven Ulreich (Mi.).

Leverkusen - Ein überraschendes 1:3 bei Bayer Leverkusen: Die Bayern mit ihrer ersten Bundesliga-Pleite nach sieben Erfolgen hintereinander - und das verdient. Trotz der Halbzeit-Führung durch Leon Goretzka kippte das Spiel. 

Leverkusen traf durch einen perfekten Freistoß von Leon Bailey, dann konterten Kevin Volland und Alario die Bayern aus. Weil Dortmund in Frankfurt 1:1 spielte, vergrößert sich der Rückstand auf den Spitzenreiter auf sieben Punkte.

Sven Ulreich sieht nicht gut aus

SVEN ULREICH, NOTE 4: Erster Pflichtspiel-Einsatz in dieser Saison, weil Kapitän und Stammtorwart Manuel Neuer wegen einer Handverletzung – auf unbestimmte Zeit – ausfällt. Ging ohne Spielpraxis in die Partie, leistete sich einen dicken Fehlpass auf Bellarabi. Wirkte beim Ausgleich durch Baileys Freistoß nicht ganz chancenlos, weil zu unentschlossen. Torwartecke. Beim 1:2 durch Volland aus kurzer Distanz jedoch schon.

RAFINHA, NOTE 5: Erster Einsatz 2019. Weil Kimmich wieder ins zentrale Mittelfeld versetzt wurde, durfte der Brasilianer den Rechtsverteidiger geben. Hatte es meist mit Leverkusens Linksaußen Bailey zu tun. Solide in der Defensive, mit wenig Ideen und schwachen Flanken in der Vorwärtsbewegung. In der 79. Minute raus.

NIKLAS SÜLE, NOTE 4: Robust. Setzte seinen Körper im Zweikampf mit dem nicht minder bulligen Mittelstürmer Volland immer wieder geschickt ein. Ließ jedoch genau diesen Volland beim Gegentreffer zum 1:2 viel zu viel Platz, nicht eng genug dran.

MATS HUMMELS, NOTE 3: Dicker Fehlpassgleich zu Beginn, in der Folge bekommt der Innenverteidiger den Ball nach Vollands Schuss im Strafraum an die Hand – auch nach Videobeweis kein Elfmeter. Glück für Bayern. Bestach nach vorne mit scharfen Anspielen in die Schnittstellen, sein langer Ball mit dem Außenrist auf Coman – ein Genuss.

Ersatz von Manuel Neuer: Sven Ulreich (Mi.).
Ersatz von Manuel Neuer: Sven Ulreich (Mi.).

Leon Goretzka tifft schon wieder

DAVID ALABA, NOTE 5: Glänzte in seinen neongelben Schuhen. Der Linksverteidiger wurde vor dem Tor zum 1:2 im Laufduell mit Leverkusens Bellarabi böse versetzt, stand vorher auch nicht gut positioniert. Geht mit auf seine Kappe. Nach vorne mit zu unkontrollierten Abschlüssen.

JOSHUA KIMMICH, NOTE 5: Mister Polyvalent. Weil Thiago verletzt fehlte, durfte sich der vielseitige Nationalspieler in Leverkusen mal wieder auf der von ihm so geliebten Sechser-Position austoben. Sah Gelb nach taktischer Notbremse im Mittelfeld (35.) an Havertz – grenzwertiges Foul, dunkelgelb. Glück für ihn. Danach zurückhaltender.

LEON GORETZKA, NOTE 2: Schon wieder Schluss mit der Zehner-Rolle – und das trotz drei Treffern in den beiden Rückrundenpartien. Agierte als Sechser neben Kimmich. Schwacher Abschluss (26.) als er freie Schussbahn hatte. Aber dann: 1-A-Kopfballaufsetzer in Mittelstürmer-Position zum 1:0. Viertes Tor 2019. Total engagiert, ständig unter Feuer.

JAMES RODRíGUEZ, NOTE 4: Kovac baute wegen des Ausfalls von Thiago um. So kam James, 2019 in der Rückrunde bisher je mit nur rund einer Viertelstunde Jokerdasein, zur Spielmacher-Rolle. Sehr bemüht und eifrig, jedoch mit ungenauen Anspielen. Im Laufe der Partie besser, mehr integriert ins Spiel.

THOMAS MÜLLER, NOTE 4: Der Rechtsaußen mit einer typischen Müller-Szene in Halbzeit eins, als er im Duett mit Lewandowski einen Ball im Fünfer beinahe hineinstocherte. Perfekte Flanke zu Goretzka vor dem 1:0, lange gewartet. Als Erster ausgewechselt (74.)

KINGSLEY COMAN, NOTE 3: Dribbelte als Linksaußen seinen Gegenspieler Weiser zum Teil schwindlig, erinnerte bei einem Solo an Frankfurts Legende Okocha. Seinen angedrehten Linksschuss legte sich Bayer-Keeper Hradecky beinahe selbst ins Tor (32.). Zu eigensinnig, wenn er in guter Schussposition war.

Leon Goretzka  mit Joshua Kimmich und Thomas Müller
Leon Goretzka mit Joshua Kimmich und Thomas Müller © dpa/Picture Alliance

Serge Gnabry kommt als Joker

ROBERT LEWANDOWSKI, NOTE 5: Sein Treffer zum möglichen 2:0 wurde wegen Abseits wieder aberkannt - knappe Kiste. Sonst? Wenig. Der Torjäger erzielte acht seiner elf Liga-Treffer auf fremden Plätzen, war allerdings in 15 Ligaspielen gegen Leverkusen nur dreimal erfolgreich. Die zweite Serie hielt. Als Müller rausging Kapitän.

SERGE GNABRY, NOTE 4: Dritter Jokereinsatz 2019. Kam in der 74. Minute für Müller und rückte auf den rechten Flügel. Nach wenigen Sekunden sah Gegenspieler Wendell Gelb, weil Gnabry schlicht zu schnell war.

ALPHONSO DAVIES, ohne NOTE: Kovacs zweiter Joker (77.). Das Talent aus Kanada kam zu seinem zweiten Bundesliga-Einsatz, aber diesmal als es brenzlig war – bei 1:2. Brachte nichts.

RENATO SANCHES, ohne NOTE. Dritte Einwechslung. Der Portugiese sollte im Mittelfeld dagegenhalten und das Spiel drehen. Half nichts.