Achtelfinale: Den Bayern könnte Barca drohen

Schon seit dem vierten Champions-League-Spieltag stehen die Bayern als Gruppenerster in der Gruppe E fest. Eine super Ausgangslage, weil man damit den harten Brocken aus dem Weg geht - sollte man zumindest meinen.
von  az
Sollte Barca am Mittwoch nicht gegen Paris St.Germain gewinnen, könnten im Achtelfinale die Bayern warten.
Sollte Barca am Mittwoch nicht gegen Paris St.Germain gewinnen, könnten im Achtelfinale die Bayern warten. © dpa

Schon seit dem vierten Champions-League-Spieltag stehen die Bayern als Gruppenerster in der Gruppe E fest. Eine super Ausgangslage, weil man damit den harten Brocken aus dem Weg geht - sollte man zumindest meinen.

München - Schon im Achtelfinale der Champions League könnte ein richtiger Kracher winken: FC Bayern München gegen den FC Barcelona. Die Wahrscheinlichkeit für dieses Hammer-Los ist durchaus nicht so gering.

Alle News zum FC Bayern

Am letzten Spieltag kämpfen Barca und Paris St. German um den Gruppensieg in der Gruppe F. Den Franzosen reicht ein Unentschieden in Barcelona für Platz 1. Barca wäre damit als Gruppenzweiter ein potentieller Achtelfinalgegner der Bayern.

 

Die Wahrscheinlichkeit eines Achtelfinalkrachers zwischen Bayern und Barca würde sich sogar noch erhöhen, sollten sich Dortmund, Leverkusen und Schalke jeweils nur als Gruppenzweiter für das Achtelfinale qualifizieren. Weil ein deutsches Duell dort ausgeschlossen wird, würden sie als möglicher Gegner wegfallen. Übrig blieben dann nur die zweiten der Gruppen A, B, F (Barcelona und Paris) und H. 

Lesen Sie hier: Guardiola lässt rotieren:

Die Pep-Bayern gegen den FC Barcelona. Viel spektakulärer könnte die K.O.-Phase der Champions League wohl kaum beginnen. Aber noch ist alles reine Spekulation.