Viola Kraus: Das sagt sie zu ihrer "Miss Germany"-Niederlage

Viola Kraus (26) hat es leider nicht geschafft. Die amtierende "Miss Süddeutschland" aus München wurde am vergangenen Samstag nicht zur neuen "Miss Germany" gewählt. Mit der AZ sprach die hübsche Friseurmeisterin über ihr Scheitern beim Schönheitswettbewerb.
von  Steffen Trunk
Viola Kraus zur AZ: "In einer Beziehung brauche ich schon auch meine Freiheiten."
Viola Kraus zur AZ: "In einer Beziehung brauche ich schon auch meine Freiheiten." © AZ

München - Sie hat ihr strahlendes Lächeln trotzdem nicht verloren. Viola Kraus (26) musste sich bei der Wahl zur "Miss Germany" am Wochenende in Rust der 18-jährigen Soraya Kohlmann geschlagen geben. "Leider hat es nicht geklappt. Dennoch bin ich sehr zufrieden mit meiner Performance, ich habe mein bestes gegeben", sagt Viola der AZ.

Lesen Sie auch: Viola Kraus wollte Dates:

Chance vertan! Dennoch blickt Viola, die auch in der aktuellen Staffel der RTL-Kuppelshow , nach vorne: "Dann war es vielleicht nicht meiner Zukunft bestimmt, Miss Germany zu werden", sagt sie mit einem Augenzwinkern. Wird sie nach also tatsächlich das Herz von Bachelor Sebastian Pannek (30) erobern und als Gewinnerin der TV-Show nach Hause gehen? Ihr letztes Date mit dem begehrten Junggesellen endete vielversprechend...