Ruth Megary: Unterwäschemodel mit 95!

Mit sagenhaften 95 Jahren hat die Münchnerin Ruth Megary einen Modelvertrag eines Unterwäsche-Herstellers an Land gezogen. In der AZ sagt die Show-Legende, wie sie sich körperlich fit hält.
von  Daniela Schwan
Beim Bilder-Catwalk (v. l.): Stimmwunder Joan Orleans (hielt die Laudatio auf den Künstler), Ingrid Steeger und Julia Kent.
Beim Bilder-Catwalk (v. l.): Stimmwunder Joan Orleans (hielt die Laudatio auf den Künstler), Ingrid Steeger und Julia Kent. © Klaus Weißenberg

München – Normalerweise werden bei einem Catwalk die neuen Kollektionen der Designer vorgeführt. Nicht so beim ungewöhnlichen Bilder-Catwalk im Hypoxi-Studio in der Karlstraße. Dort tänzelten die Models, alle bekannte Münchner, mit Gemälden des Künstlers Conrad G. Zwerger über den Laufsteg. Als die Bilder laufen lernten, im wahrsten Sinne.

"Eine geniale Idee! Die Bilder kommen zum Betrachter, dann schauen die Leute die Bilder wenigstens mal richtig an, wenn man sie ihnen direkt vor ihrer Nase präsentiert", sagte Schauspielerin, Drehbuchautorin und Event-Managerin Julia Kent ("Kentevent"), die bei der Bilder-Show mitlief.

Beim Bilder-Catwalk (v. l.): Stimmwunder Joan Orleans (hielt die Laudatio auf den Künstler), Ingrid Steeger und Julia Kent.
Beim Bilder-Catwalk (v. l.): Stimmwunder Joan Orleans (hielt die Laudatio auf den Künstler), Ingrid Steeger und Julia Kent. © Klaus Weißenberg

Ein Modelvertrag für Damenunterwäsche

"Was für wunderbare Landschaften", lobte Vollblut-Showlegende Ruth Megary die Werke von Zwerger, "erstaunlich liebliche Farben und so ein sanfter, feiner Pinselstrich für einen Mann". Die 95-Jährige unterhielt sich angeregt, flirtete ein bisserl, lachte und gab ihre Jungbrunnen-Atemtechnik preis. Seit über 70 Jahren ist Lady Ruth im Business – und hat gerade einen Modelvertrag von einem Damenunterwäsche-Hersteller an Land gezogen. "Und das mit fast 96, stellen Sie sich das mal vor", erzählte sie aufgeregt. "Sogar für eine ganz gute Gage". Für Silvester ist sie schon als Sängerin bei der großen Eröffnung des "BikiniARTmuseums" in Bad Rappenau eingeplant.

"Ich habe heute eine Rose für Sie": Sänger Pat Wind ist ein Fan von Ruth Megary.
"Ich habe heute eine Rose für Sie": Sänger Pat Wind ist ein Fan von Ruth Megary. © Klaus Weißenberg

Ruth Megary: Wie macht sie das nur?

"Das ganze Leben ist eine Bühne", findet die quirlige Münchnerin. "Es ist die Betrachtungsweise. Wenn man mit offenen Augen und Ohren durch die Welt geht, hat man viel mehr vom Leben!" Wie hält Ruth sich fit? Sie lebt diszipliniert, radelt auf dem Hometrainer und macht jeden Morgen Ballett-Gymnastik. Vorm Dessous-Shooting will sie sich durchs Hypoxi-Training noch besser in Form bringen: gezieltes Bodyforming durch natürliche Fettverbrennung, auf das Madonna schwört.

A Hot Party in the Snow: Promis sammeln für den guten Zweck