RTL schmeißt Beatrice Eglis Sendung von Top-Sendeplatz: Das ist der Grund

Nach "Bauer sucht Frau" sollte auch "Schlager sucht Liebe" RTL einen Quotenhit bescheren. Doch beim TV-Publikum ist Beatrice Eglis Kuppel-Sendung durchgefallen, obwohl das Format auf dem attraktiven Sendeplatz am Sonntagabend um 19 Uhr gelaufen ist.
von  AZ
Kommt beim RTL-Publikum nicht (mehr) gut an: Beatrice Egli gewann einst die zehnte DSDS-Staffel (2013).
Kommt beim RTL-Publikum nicht (mehr) gut an: Beatrice Egli gewann einst die zehnte DSDS-Staffel (2013). © BrauerPhotos

Die Auftaktquoten von "Schlager sucht Liebe" waren schlecht. Gerade mal 1,55 Millionen Zuschauer waren dabei, als Beatrice Egli Schlagerbarden verkuppeln wollte. Und als die zweite Ausgabe noch schlechtere Quoten erzielt hatte, reagierte RTL. Man nahm die Sendung sofort vom prominenten Sendeplatz und verbannte die restlichen vier Ausgaben auf den Sonntagmorgen (11 Uhr).

Sendung von Beatrice Egli: Nicht abgesetzt, aber verschoben

Jetzt hat sich Sängerin und Moderatorin Beatrice Egli zum Quoten-Desaster gemeldet. Auf Instagram zeigt sie sich enttäuscht: "Als ich gebeten wurde, 'Schlager sucht Liebe' als Moderatorin zu begleiten, habe ich das mit großer Freude getan. Da es für dieses Format jedoch nicht genügend Publikum gibt, wurden die weiteren Folgen auf sonntags, 11 Uhr, verschoben. Ich drücke nun allen Verantwortlichen und dem Format auf dem neuen Sendeplatz ganz fest die Daumen."

"Schlager sucht Liebe" und RTL sucht Zuschauer

Damit läuft die Sendung parallel zum "ZDF-Fernsehgarten" und "Immer wieder sonntags". Ob Eglis Kuppelei doch noch erfolgreich sein wird, entscheiden die Zuschauer.

Lesen Sie auch: Höschen-Blitzer - Hier zeigt Beatrice Egli, was sie drunter trägt

Lesen Sie auch: ZDF setzt Show von Carmen Nebel ab Diese TV-Show wünschen sich die Deutschen zurück