Lächelnde Queen feiert ihren offiziellen Geburtstag mit kleiner Parade

Queen Elizabeth II. wurde an diesem Samstag (13. Juni) mit einer kleinen Parade auf Schloss Windsor zu ihrem offiziellen Geburtstag geehrt.
von  (jom/spot)
Queen Elizabeth II. während der Parade auf Schloss Windsor.
Queen Elizabeth II. während der Parade auf Schloss Windsor. © imago images/i Images

Auf die traditionelle "Trooping the Colour"-Militärparade zu Ehren ihres Geburtstages musste Queen englische Queen (94) dieses Jahr verzichten. Diese findet traditionell am zweiten Samstag im Juni statt und wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Der Palast wollte den Tag jedoch nicht sang- und klanglos verstreichen lassen und ehrte englische Queen mit einer kleinen Parade im Innenhof von Schloss Windsor, wie Bilder auf Twitter zeigen. Soldaten und Musiker der Welsh Guards boten dabei einen königlichen Gruß dar, gefolgt von militärischen Formationen, bei denen die Truppen den Abstand gemäß der Corona-Maßnahmen einhalten konnten. Die Parade im Schnelldurchlauf gibt es ebenfalls bei Twitter zu sehen.

Sichern Sie sich hier das Buch "Das Haus Windsor und seine deutsche Herkunft"

Erster öffentlicher Termin seit drei Monaten

Die Queen wohnte der Zeremonie in einem türkisen Mantel mit farblich passendem Hut, weißen Handschuhen und Perlenohrringen sowie -kette bei. Unter dem Mantel blitzte ein weißes Kleid mit floralem Muster hervor. Ein Foto zeigt sie mit einem Lächeln, während sie die Geschehnisse auf dem Schlossgelände verfolgt. Ihre Familie und ihr Ehemann waren nicht anwesend. Für englische Queen war es der erste große öffentliche Auftritt seit Anfang März.

Ihren eigentlichen Geburtstag am 21. April feierte englische Queen traditionsgemäß im privaten Rahmen. Mit der Bevölkerung begeht sie den Ehrentag für gewöhnlich mit der im Juni stattfindenden "Trooping the Colour", bei der 1.400 Soldaten, 400 Musiker und 200 Pferde vom Buckingham Palast aus losmarschieren. Die Königsfamilie zeigt sich zudem auf dem Balkon des Palastes. Seit dem Lockdown in Großbritannien befindet sie sich gemeinsam mit Prinz Philip (99) in Corona-Isolation auf Schloss Windsor.