Rote-Rosen-Star Maike Bollow erfährt nach fünf Monaten vom Tod ihrer Mutter

Maike Bollow hat ihre Mutter verloren. Von deren Tod erfuhr der "Rote Rosen"-Star allerdings erst fünf Monate später - per Brief.
von  AZ
Schauspielerin Maike Bollow trauert um ihre Mutter. Die 77-jährige Hella ist vor fünf Monaten verstorben. Der ehemalige "Rote Rosen"-Star erfuhr aber erst jetzt von ihrem Tod.
Schauspielerin Maike Bollow trauert um ihre Mutter. Die 77-jährige Hella ist vor fünf Monaten verstorben. Der ehemalige "Rote Rosen"-Star erfuhr aber erst jetzt von ihrem Tod. © BrauerPhotos/Dominik_Beckmann

Die Schauspielerin Maike Bollow trauert um ihre Mutter. Die 77-Jährige Hella starb bereits vor fünf Monaten. Allerdings hat der ehemalige "Rote Rosen"-Star erst jetzt von ihrem Tod erfahren. Maike Bollow und ihre Mutter hatten seit 18 Jahren keinen Kontakt mehr.

"Meine Mutter ist vor fünf Monaten gestorben, und ich wusste nichts davon", erzählt die Schauspielerin gegenüber "Bild". Offenbar wurde sie per Brief vom Amtsgericht Bremen über den Tod der 77-Jährigen informiert.

Maike Bollow geschockt von Tod der Mutter

"Es war ein Schock für mich, es so zu erfahren." berichtet Maike Bollow weiter. "Mein Stiefvater hat es nicht für nötig befunden, mich zu informieren. Es war meine Mutter. Ich hätte ein Recht gehabt, mich zu verabschieden. Das ist respektlos von ihm."

Der Kontakt zwischen dem TV-Star und seiner Mutter brach nach einer Meinungsverschiedenheit ab. 18 Jahre wartete Maike Bollow darauf, dass sich die beiden wieder versöhnen. "Meine Liebe zu ihr war tief verwurzelt, immer da. Ich habe sogar mit ihr im Geiste gesprochen", erzählt sie "Bild" weiter.

Um sich zu verabschieden will die Schauspielerin ein Bild ihrer verstorbenen Mutter im Wald vergraben.

Lesen Sie auch: Vanessa Bryant - Tattoos zu Ehren von Kobe und Gianna Bryant